• Haus der Nachbarschafft

Hygienekonzept - Haus der Nachbarschafft


  • Bei jedem Angebot gilt: Mindestens 1,5m Abstand zur nächsten Person.

  • Im Haus: Tragen von Gesichtsmasken

  • Teilnehmerliste aller Besucher (Hof und Haus) zur Nachverfolgung von Ansteckungen: Vor-und Familienname, Anschrift und Telefonnummer.

  • Händewaschen als Pflicht beim Betreten des Hauses. Ein Handdesinfektionsspender steht beim Eingang bereit.

  • Angebote können nur stattfinden wenn Mitarbeitende oder Vereinsmitglieder im Haus sind.

  • Bis auf Weiteres schenken wir keinerlei Getränke aus. Getränke und Speisen können aber mitgrebacht werden.

Wie kann der Hof genutzt werden?

  • Sitzecken können von Kursleiter*innen für Angebote sowie von Einzelpersonen für bestimmte Zeiträume reserviert werden (max. 2 Stunden).

  • Auf jeder Sitzgelegenheit steht geschrieben, wie viele Personen darauf sitzen dürfen. Die Sitzgelegenheiten dürfen nicht verrückt werden.

Wie können Angebote im Haus stattfinden?

  • Der Küchenbereich ist komplett gesperrt für Besucher.

  • Für die Luftzirkulation und weniger Übertragung durch Türklinken bleiben Fenster und Türen geöffnet.

  • Kursleiter*innen und Besucher*innen reinigen nach dem Angebot die benutzten Tische bzw. Geräte

  • Flächendesinfektionsmittel sind dafür zugänglich im Flur bereitgestellt






1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen